1 Suchergebnisse zum Thema

Suche beenden

Neue Bearbeitungskapazitäten in den USA

Dezember 2015, US Tochterfirma erweitert Produktion mit vier weiteren CNC Anlagen

Die amerikanische Tochter EURO-COMPOSITES® Corporation in Culpeper, VA, erweitert ihren Maschinenpark. Im Laufe des Jahres 2015 wurden 4 neue CNC Anlagen installiert und in Betrieb genommen. Dies ist sowohl eine quantitative, als auch eine qualitative Erweiterung der Betriebs-kapazitäten.

Die neuen CNC Maschinen können, aufgrund eines höheren Spindel-drehmoments, einer kompletten Maschinenumhausung und Schutzvorrichtungen auch Karbongelege bearbeiten.

Das Fräsen von Phasen und Übergängen an Nomex®-  und Kevlarwabe® wird aufgrund der besseren Genauigkeit, Reproduzierbarkeit und höheren Toleranzen der Anlagen, im Vergleich zu den älteren Maschinen, wesentlich präziser.

 

Die bearbeitbaren Produktabmaße  sind 10,000mm x 3,050mm x 1,800mm (32.8ft x 10ft x 5.9ft). Damit können wesentlich größere Teile bearbeitet werden als je zuvor. Gleichzeitig besteht nun die Möglichkeit ganz neue Produkttypen zu handhaben, wie Flügelteile,  oder Rotorblätter.

Eines ist immer konstant geblieben: Unser Anspruch an die Qualität unserer Produkte und Dienstleistungen.